Klimaschutzmanager:in

Der Ev.-luth. Stadtkirchenverband ist als Kirchenkreis der Zusammenschluss von knapp 60 Kirchengemeinden und Träger von rund 70 Kindertagesstätten in den Städten Hannover, Garbsen und Seelze.
 
Ab dem 01.09.2022 ist eine neu eingerichtete, auf zwei Jahre befristete Vollzeitstelle für Klimaschutzmanagement (w/m/d) zu besetzen. Kernaufgabe ist die Erarbeitung und Umsetzung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes, das Ziele und Maßnahmen zur Minderung von Treibhausgasemissionen festlegt und den Klimaschutz nachhaltig im Stadtkirchenverband verankert.
 
Beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz wurden Fördermittel beantragt, deren Bewilligung Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist. Das Antragsverfahren steht kurz vor dem Abschluss.
 
Die Stellen umfassen im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:
  • Erarbeitung, Abstimmung und Umsetzung eines Klimaschutzkonzeptes
  • Bestandsaufnahme und Bilanzierung (in Zusammenarbeit mit dem Gebäudemanagement)
  • Potenzialanalyse zur Einsparung von Treibhausgasen und Definition entsprechender Ziele
  • Erarbeitung konkreter Maßnahmen und Strategien zur Erreichung der Minderungsziele
  • Projektsteuerung und Koordination von eigenen Vorhaben des Stadtkirchenverbandes und solchen der Kirchengemeinden und Einrichtungen im Bereich Klimaschutz
  • Beratung der handelnden Akteure
  • Entwicklung von Strategien zur Fördermittelakquise (in Zusammenarbeit mit dem Fundraising)
  • Aufbau von Beteiligungs-, Kooperations- und Netzwerkstrukturen
  • Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit dem dafür zuständigen Referat 
Das wünschen wir uns von Ihnen:
  • Sie sind kommunikationsstark und überzeugend, ideenreich und kreativ.
  • Sie können ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Energie, Gebäudemanagement, Versorgungstechnik, Umweltwissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation nachweisen.
  • Sie verfügen über Erfahrungen in den Bereichen Klimaschutz, Energiemanagement, erneuerbare Energien und Projektmanagement.
  • Sie haben gute EDV-Kenntnisse und sind sicher im Umgang mit MS-Office-Programmen.
  • Sie zeichnen sich durch selbstständiges und konzeptionelles Arbeiten, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft aus.
Das bieten wir Ihnen:
  • Sie erhalten eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TV-L (vorbehaltlich einer endgültigen Stellenbewertung und entsprechend der persönlichen Voraussetzungen).
  • Wir melden Sie entsprechend der rechtlichen Regelungen in der Zusatzversorgungskasse Detmold an.
  • Sie profitieren von familienfreundlichen Gleitzeitregelungen und haben die Möglichkeit, bis zu 60% der Arbeitszeit (von z.Zt. 38,5 Wochenstunden) mobil zu arbeiten. 
  • Wir bieten Ihnen gerne zu Ihrem Arbeitsplatz passende Fortbildungsmöglichkeiten an.
  • Sie arbeiten mit vielen engagierten Kolleginnen und Kollegen in einem Team zusammen.
Wir setzen ein loyales Verhalten gegenüber der evangelischen Kirche voraus. Von allen Mitarbeitenden erwarten wir, dass sie die evangelische Prägung unserer Kirche achten und im beruflichen Handeln den Auftrag der Kirche vertreten und fördern.
 
Bewerbungen von schwerbehinderten Personen wird mit besonderem Interesse entgegengesehen.
 
Ihre aussagefähige Bewerbung erbitten wir ausschließlich per E-Mail bis zum 22.08.2022 an bewerbung.stadtkirchenverband@evlka.de unter dem Code 01-2-02. Bitte geben Sie den Code in der Betreffzeile der Bewerbung an.
 
Für Auskünfte stehen Ihnen
zur Verfügung.
 
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.kirche-hannover.de und www.kits-kirche.de.